Datenschutzerklärung für Gesundwerden.at

Erklärung zur Informationspflicht

Eigentümer und Betreiber dieser Websait:

Dr. Thomas Kroiss,
Allgemeinarzt und Autor
Speisingerstraße 187
A-1230 Wien
Tel. & Fax (+43)(01) 982 5767

Die Pronomen "wir" und "uns" im folgenden Text beziehen sich auf Dr. Kroiss, sowie ggf. seine zur Verschwiegenheit verpflichteten Mitarbeiter und Partner.

Dr. Kroiss nimmt auch die Aufgaben des Datenschutzbeauftragten wahr.

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Kontakt mit uns

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, wird Ihre Nachricht mit den darin enthaltenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bis zum Ende des laufenden Jahres gespeichert und nach Jahres­wechsel archiviert. Daten aus Formularen geben wir ohne Ihre Einwilligung nie weiter.

Datenerfassung

Personenbezogene Daten zur Verabeitung erfassen wir ausschließlich in bereitgestellten Formularen. Die im Formular übergeben Daten werden als normale (unverschlüsselte) Nachricht an unseren Server übermittelt.

Besondere Aspekte des Datenschutzes im Mailverkehr mit Dr. Kroiss sind im Dokument "Datenschutz im Mailverkehr" dargestellt.

Wir erfassen ansonsten keine Daten, ausgenommen solche, die zwangsläufig im Betrieb eines Servers anfallen. Diese sind im Folgenden aufgeführt.

Archivierung des Mailverkehrs (auf Basis der Rechtsgrundlage "berechtigtes Interesse")

Als Arzt trägt Dr. Kroiss hohe Verantwortung. Im Mailverkehr mit ihm wird jede eingehende Mail (elektronische Nachricht) mit allen in der gleichen Angelegenheit von ihm gesendeten Nachrichten auf unbestimmte Zeit, jedoch mindestens für 3 Jahre archiviert. Dabei wird jede Nachricht in ihrer ursprünglichen Form (d.h. einschließlich der sog. "Kopfdaten" mit Datum, Name, Mail-Adresse und IP-Adresse des Absenders gespeichert. Aus juristischen Gründen (Beweisdokument) wird aus dem Archiv niemals eine Nachricht gelöscht. Auf das Archiv hat niemand außer Dr. Kroiss und ggf. sein zu Verschwiegenheit verpflichteter Assitent Zugriff.

Erfassen von IP-Adressen (auf Basis der Rechtsgrundlage "berechtigtes Interesse")

Bei Mailnachrichten wird Ihre IP-Adresse erfasst und im Serverlog und gespeichert.

Beim Besuch unserer Website wird Ihre IP-Adresse erfasst und im Serverlog gespeichert. Serverlogs werden nach 90 Tagen gelöscht, sie dienen der Administration des Servers und der Website. Dazu gehört auch die Identifizierung von Besuchern, die illegale Eingriffe in unsere Website vornehmen oder versuchen. Serverlogs werden generell nie an Dritter weitergegeben, es sei denn wir sind juristisch dazu verpflichtet oder erstatten Anzeige wegen krimineller Handlungen.

Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Cookies ermöglichen es, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Serverstandort

Unsere Server stehen in einem Datencenter in den USA und unterliegen dem "Privacy Shield"-Abkommen. Das Personal des Datencenters hat generell keinen Zugriff auf Ihre Daten, könnte aber bei technischen Wartungsarbeiten situationsbedingt Kenntnis davon erhalten. Das Personal ist zur datenschutzgerechten Erledigung seiner Aufgaben vertraglich verpflichtet.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.